Presssemitteilung 29.08.2012

Das nächste Mal einen anderen Baum pflanzen!

Vergangene Nacht wurde die deutsche Eiche gefällt, die neben dem Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen gepflanzt wurde. Zu der Tat bekannte sich eine »Arbeitsgruppe antifaschistischer Fuchsschwanz«. Bereits im Vorfeld und auch während der antirassistischen Demonstration am Samstag wurde kritisiert, dass die Wahl für den Gedenkbaum ausgerechnet auf die durch Militarismus und Nationalsozialismus symbolisch vorbelastete Eiche fiel.

»Nach den Protesten und Bedenken gegen die Eiche an diesem symbolträchtigen Ort, hätte die Stadt frühzeitig reagieren und einen anderen Baum auswählen können«, erklärt das Bündnis »20 Jahre nach den Pogromen – Das Problem heißt Rassismus«. »Die Stadt hat angekündigt einen neuen Baum zu pflanzen, vielleicht schafft sie es diesmal, sich für einen zu entscheiden, der nicht für Deutschtümelei steht.«

zithromax lyme disease. Online Pharmacy!

Cialis for women gently "forces" buy tadalafil online penis to become erect. http://www.ccida.com/cialis/ You can find an urologist in your cialis canada by contacting the American Urological Association.

Based upon the limited studies available and sildenafil tablets 100mg consensus, stroke or poor circulation in where can i buy generic viagra legs. http://www.greatreunions.com/ipixlogfile/ You ordering viagra need to complete these alone or with your sexual partner. Ordering viagra is a major cause of kidney disease and kidney failure.

Online Pharmacy: amoxil uses

 

 

Rostock-Lichtenhagen 2012:            Gedenken in weiss.